Unfallhaftung eines Fahrrad fahrenden Kindes

Fährt ein Kind mit einem Fahrrad gegen ein mit geöffneten hinteren Türen am Fahrbahnrand stehendes Fahrzeug, entfällt seine Haftung nach § 828 Abs. 2 BGB.

BGH, Beschluss vom 11.3.2008, Az: VI ZR 75/07, dessen Volltext  auf den Seiten des BGH nachgelesen werden kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.